KOSTENLOSER VERSAND AB 39€

In 9 Schritten zu deinem perfekten Espresso | ROFFEE COFFEE

In 9 Schritten zu deinem perfekten Espresso

Die Zubereitung eines guten Espresso kann ganz schön kompliziert sein. Es gibt eine Vielzahl von Variablen, die das Geschmackserlebnis beeinflussen können. Im schlimmsten Fall schmeckt dein Espresso zu bitter oder wässrig. Du möchtest gerne wissen, wie man den perfekten Espresso zubereitet? Dann bist du hier genau richtig.

Mit der richtigen Ausrüstung und ein wenig Know-how kannst du auch zuhause einen exzellenten Espresso zubereiten, der Freunde und Familie vom Hocker hauen wird. Achtung lecker!

Die Definition der Specialty Coffee Association (SCA) bringt es ganz gut auf den Punkt:

"Espresso ist ein 25-35 ml großes Getränk, das aus 7-9 Gramm Kaffee zubereitet wird, durch den sauberes Wasser mit 90,5-96,1ºC bei 9-10 Atmosphären Druck gepresst wurde und bei dem die Mahlung des Kaffees so erfolgt, dass die Brühzeit 20-30 Sekunden beträgt."

Was du benötigst:

Espresso
Espressomaschine
Espressomühle
Zwei Espresso werden zubereitet
  1. Bohnen verwenden, die nach dem Rösten idealerweise 1-2 Wochen ruhen und ausgasen konnten, aber auch nicht zu alt sind. Sicherstellen, dass die Maschine sauber ist und frisches Wasser verwendet wird.
  2. Den Siegträger mit einem trockenen Tuch reinigen, um eventuelle Überreste zu entfernen, damit sich diese nicht negativ auf das Geschmackserlebnis auswirken können.
  3. Mahle den Kaffee und fülle deinen Siebträger so, dass das Pulver mit 7-9g leicht gehäuft ist.
  4. Verteile das Pulver gleichmäßig mit deinem Finger oder einem geeigneten Werkzeug.
  5. Drücke mit einem zum Siebträger passenden Tamper das Pulver so zusammen, dass ein einheitlicher, fester "Kaffeekuchen" entsteht. Übertreiben musst du hier nicht. Wichtig ist, dass das Ergebnis am Ende gleichmäßig, fest und eben ist.
  6. Lasse für einige Sekunden Wasser durch den Brühkopf laufen, damit dieser erhitzt und gereinigt wird.
  7. Wärme die Tasse(n) am besten vor indem du auch hier etwas heißes Wasser reinlaufen lässt und dann wieder ausschüttest.
  8. Bringe die Tasse(n) nun in Position, drücke den entsprechenden Knopf auf deiner Maschine und warte einige Sekunden.
  9. Ganz wichtig! Genießen :)
Was tun, wenn...
 ... zu viel extrahiert wurde
  • Mahlgrad verringern und/oder
  • Kaffeemenge erhöhen
... zu wenig extrahiert wurde
  • Mahlgrad vergrößern und/oder
  • Kaffeemenge verringern
... der Geschmack zu säuerlich ist
  • Wassertemperatur erhöhen
  • Dunklere Röstung probieren
  • Mahlgrad verringern
  • Kaffeemenge erhöhen
... der Geschmack zu bitter ist
  • Wassertemperatur verringern
  • Maschine gründlich säubern
  • Hellere Röstung probieren
  • Mahlwerk überprüfen - stumpf?
  • Mahlgrad erhöhen
  • Kaffeemenge verringern
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Newsletter

Trag' dich in unseren Newsletter ein, um Informationen rund um die Themen Kaffee und Motivation zu erhalten

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen